Events

30. April 2022

stille kundgebung

Mitten auf dem Königsplatz liegt eine Deutschlandkarte. Davor stehen männliche Schaufensterpuppen Schlange. Unsere Stille Kundgebung hat AugsburgerInnen darauf aufmerksam gemacht, dass Deutschland international als das Bordell Europas bezeichnet wird. Unsere liberale Gesetzgebung ermöglicht ein unbegrenztes und beinahe unkontrolliertes Wachstum des Prostitutionsmarktes. Das Milieu ist durchdrungen von organisierter Kriminalität. Immer wieder werden Frauen, hauptsächlich aus Osteuropa, nach Deutschland in die Prostitution verkauft. Wir wollen hieran etwas ändern und fordern das Nordische Modell für Deutschland.

16. Oktober 2021

Walk for Freedom

Am 16. Oktober haben wir traditionell den Walk for Freedom in der Augsburger Innenstadt veranstaltet. Gerahmt von einer Ansprache von Klaus Engelmohr und einem Poetry Text von Kerstin Neuhaus sind wir mit ca. 100 TeilnehmerInnen in einer langen Menschenschlange durch Augsburg gegangen und haben ein Zeichen gegen Menschenhandel und gegen die Ausbeutung von Menschen in der Prostitution gesetzt.

24. April 2021

stille kundgebung

Am 24. April haben wir mit Kunstinstallationen und Informationsplakaten auf dem Rathaus- und dem Königsplatz Passanten auf das Thema Menschenhandel und Prostitution aufmerksam gemacht. Wir konnten mit vielen Menschen ins Gespräch kommen und auch über unseren Verein informieren.

17. Oktober 2020

walk for freedom

Am Samstag, den 15.07. um 20:00 - 23:00 haben wir Passanten am Königsplatz Augsburg zu einer Gesprächslounge eingeladen. Etliche Leute waren bereit bei einem Softdrink über Menschenhandel in der Sexindustrie ins Gespräch zu kommen. Wir waren erstaunt, dass viele bis zu einer halben Stunde dablieben und intensiv über das Thema reden wollten. Wir werden in Zukunft so eine Lounge immer wieder anbieten, gerade um Menschen auf das Thema zu stoßen, die zu einer Podiumsdiskussion eher nicht kommen würden.

19. November 2019

Podiumsdiskussion